Schinderhannes - Handwerkerverein Viechtach

Counter/Zähler
Direkt zum Seiteninhalt
Bildung > Infofahrten > Theater

Gemeinsame Kulturfahrt von Handwerkerverein und Kolpingfamilie

Schon in den letzten beiden Jahren organisierten die beiden Traditionsvereine, der Handwerkerverein und die Kolpingfamilie Viechtach gemeinsam eine Kulturfahrt. Diese erfolgreiche Kooperation wurde in diesem Jahr fortgesetzt. Unter der Regie von Handwerkervorstand Alois Pinzl wurde eine gemeinsame Fahrt zur Freilicht-Aufführung auf der Waldbühne am Ludwigsberg in Bad Kötzting organisiert.

Auf dem Programm stand die Aufführung des „Schinderhannes“. Die Teilnehmer hatten die Fahrt nicht bereut, denn beim Festspiel erlebten die 30 Kulturfreunde spielerische Höchstleistungen der Mitwirkenden.

Die Produktion der Festspielgemeinschaft Bad Kötzting führte die Zuschauer hinein in das abenteuerliche Räuberleben des Schinderhannes und seiner Bande. Tolldreist prellt er reiche Bauern und Kaufleute und narrt die Gendarmen, die ihn vergeblich zu ergreifen suchen. Die einfachen Leute hingegen unterstützen ihn und seine Geliebte Leni hält ihm die Treue. Aber die Schlinge um seinen Hals zieht sich unerbittlich zu.

Turbulent und voll derber Komik, bisweilen ernst und anrührend, bot das Stück der Festspielgemeinschaft einen spannenden und abwechslungsreichen Theaterabend. Leider musste die Aufführung wegen starken Regen kurz unterbrochen worden.

Das Stück rührt aus einem historischen „Vorbild“. In den Jahren 1794 bis 1799 trieb im Hunsrück eine legendäre Räuberbande ihr Unwesen. Ihr Anführer war Johann Bückler, der unter dem Namen „Schinderhannes“ berühmt wurde. Es dauerte lange, ehe der gerissene Räuber erwischt wurde. Im Jahre 1803 endete er unter der Guillotine.

Bei der Heimfahrt waren sich alle Mitfahrenden einig, die Kulturfahrt war sehr gut organisiert und soll im nächsten Jahr auf alle Fälle wiederholt werden. Handwerkervorstand Alois Pinzl erklärte sich spontan bereit, auch im nächsten Jahr ein Stück auszusuchen und wird die Fahrt wieder organisieren.

Teilnehmer von Handwerkerverein und Kolpingfamilie (Vorstand Anton Voitl, links) in Bad Kötzting

Zurück zum Seiteninhalt