Das Haus der Bernarda - Handwerkerverein Viechtach

Counter/Zähler
Direkt zum Seiteninhalt
Bildung > Infofahrten > Theater

Gemeinsame Kulturfahrt von Handwerkerverein und Kolpingfamilie

Jahrelang fanden beim Handwerkerverein und bei der Kolpingfamilie Viechtach, Fahrten zu Theater oder Musicals statt. In den vergangenen Jahren wurde die Beteiligung immer schlechter, bis keine Fahrten mehr angeboten wurden.

In diesem Jahr starteten die beiden Vereine gemeinsam einen Versuch. Unter der Regie von Handwerkervorstand Alois Pinzl wurde eine Fahrt zu den Waldfestspielen nach Bad Kötzting organisiert. Pinzl konnte aufgrund seiner guten Kontakte hervorragende Plätze für „Das Haus der Bernarda“ reservieren und die gemeinsame Kulturfahrt wurde in beiden Vereinen beworben.

Der Erfolg gab den Vereinsverantwortlichen recht, der Bus war gut gefüllt und die Karten in kürzester Zeit abgesetzt. Die Teilnehmer hatten die Fahrt nicht bereut, denn beim Festspiel „Das Haus der Bernarda“ erlebten die Kulturfreunde spielerische Höchstleistungen der Mitwirkenden.

Das Stück selber, indem sieben Töchter unter der „Fuchtel“ der Bernarda acht Jahre lang eingesperrt werden, zeigt eindrucksvoll, wozu Geschwister fähig sind, wenn Neid, Eifersucht und Missgunst herrschen. Zum Schluss nimmt sich eine der Töchter das Leben, worauf die herrschsüchtige Bernarda lebenslange Trauer „anordnet“.

Bei der Heimfahrt waren sich alle Mitfahrenden einig, die Kulturfahrt war sehr gut organisiert und soll im nächsten Jahr auf alle Fälle wiederholt werden. Handwerkervorstand Alois Pinzl erklärte sich spontan bereit, auch im nächsten Jahr ein Stück auszusuchen und wird die Fahrt wieder organisieren.

Zurück zum Seiteninhalt