Müll - So bist Du 1.0 - Handwerkerverein Viechtach

Counter/Zähler
Direkt zum Seiteninhalt
Bildung > Schulprojetkte > Schuljahr 2010

Hauptschule – Ganztagesklasse gründet Schülerfirma

Produktion von Abfalleimer angelaufen

Ausstellung am 08. Juni 2010 unter dem Motto/Logo: Müll – So bist Du?

Im Rahmen der Ganztagesbetreuung an der Hauptschule Viechtach ist seit letzten Schuljahr der Handwerkerverein Viechtach e. V. eingebunden. Jeden Dienstagnachmittag, betreuen die Handwerker die Jugendlichen von 13.30 – 15.30 Uhr.
 
Der Verein hat ein Bildungskonzept erarbeitet. So versteht man sich als Bindeglied zwischen Allgemeinbildender Schule und Berufsleben. Aufgelockert wird das Betreuungsangebot, durch Betriebsbesichtigungen, in denen die Jugendlichen erfahren, was im Berufsleben auf sie zukommt. Als Betreuer stehen zur Verfügung: Alois Pinzl, Stefan Preisser, Esther Miethaner, Christian Brem, Hans Penzkofer und Karl-Heinz Pledl.
 
Bereits im vergangenen Schuljahr wurde unter der ehrenamtlichen Leitung von Betreuer und Stadtrat Alois Pinzl an dem Umweltprojekt: „Mensch – Da lebst Du!“ gearbeitet. Die Ergebnisse wurden in Form einer Umweltausstellung der Öffentlichkeit präsentiert und fanden über die Landkreis Grenzen hinaus Lob und große Anerkennung.
 
Auch in diesem Jahr arbeitet die Klasse G9 an einem ganzheitlichen Projekt. So wurde eine „Schülerfirma“ gegründet. Ein Jahr lang will man sich mit dem Thema Abfall und Müll beschäftigen.
Dem Projektleiter Alois Pinzl geht es in der gegründeten Firma nicht um Gewinne. Vielmehr steht die pädagogische Zielsetzung im Vordergrund.
 
Die 18 Schülerinnen und Schüler wurden in drei Gruppen eingeteilt (Produktion, Marketing und Kreativ). Die „Kreativ – Abteilung“ bereitet eine Ausstellung zum Thema: „Müll – So bist Du!“ vor. Exponate werden organisiert und Plakate beschriftet. Alois Pinzl, der zugleich Umweltbeauftragter der Stadt Viechtach ist möchte, dass die Jugendlichen Organisationsgeschick lernen und Verantwortung übernehmen. Außerdem können sie Kreativität und Zuverlässigkeit unter Beweis stellen. Die Themenfelder wurden bereits erarbeitet: Müllvermeidung, Mülltrennung/-Recycling und Energiegewinnung aus Abfall.
 
Handwerkliches Geschick ist in der Abteilung „Produktion“ gefragt. Das Ziel ist, 40 Abfalleimer aus Holz zu produzieren. Die Produktion hat bereits begonnen und die ersten Abfalleimer stehen schon zum Verkauf. Da wird gesägt, gehobelt und geschraubt. Natürlich mussten sich die Kids vorher mit den Themen: Materialbedarf, Kalkulation und Rohstoffbezug auseinander setzen.
 
Die Gruppe „Marketing“ versucht die Abfalleimer abzusetzen. Ein besonderes „High - Light“ wird sein, dass die Eimer in einem festgelegten Zeitraum geleert und der anfallenden Müll getrennt wird.


Die Marketing-Abteilung hat bereits ein
Logo entworfen, Anschreiben und Presseberichte beraten.
 


Das gesamte Projekt wird der Öffentlichkeit in Form der Ausstellung am 8. Juni 2010 präsentiert.
 
Die Abfallkörbe können zum Preis von 49,- € bestellt werden bei: Alois Pinzl (Tel. 09942/6705 oder 0171/7577481) – außerdem können die schmucken Eimer auf der Homepage des Handwerkerverein Viechtach beäugt und bestellt werden; der Erlös kommt der Hauptschule Viechtach zu Gute.
 

Die Klasse G9 der Hauptschule mit Betreuer und Umweltbeauftragten der Stadt Viechtach Alois Pinzl

(Team Produktion)
Nachmittags werden Abfalleimer angefertigt und zum Preis von 49,- €/Stück zum Kauf angeboten

Team Marketing

 Team Kreativ

Das fertige Produkt der Teams

Zurück zum Seiteninhalt