Bayerischer Landtag 2014 - Handwerkerverein Viechtach

Counter/Zähler
Direkt zum Seiteninhalt
Bildung > Infofahrten > Politisch

Handwerkerverein und AK Umwelt sind die ersten Besuchergruppen von Max Gibis, MdL im Bayerischen Landtag


Zweimal im Jahr werden auf Einladung eines Landtagsabgeordneten Besuchergruppen im Bayerischen Landtag empfangen. Besonders engagierte Vereine, Verbände oder Organisationen werden dabei berücksichtigt.

Auf Einladung von Max Gibis, Landtagsabgeordneter aus Mauth wurde nun die erste Besuchergruppe empfangen. Die Wahl viel auf den Handwerkerverein Viechtach und dem Arbeitskreis Umwelt im Landkreis Regen, der Vorsitzende heißt jeweils Alois Pinzl. So begrüßte der Viechtacher Stadtrat die Mitfahrenden der vollbesetzten Busse. Das erste Ziel war die Bayerische Staatskanzlei. Bis zum Ende des ersten Weltkriegs noch als Kaserne und bis zum Ende des zweiten Weltkriegs als Armeemuseum verwendet, dient das Gebäude der Bayerischen Staatskanzlei heute als Sitz der bayerischen Regierung. Hautnah konnte die Besuchergruppe dabei die Räume erleben, in denen die großen politischen Entscheidungen in Bayern getroffen werden. So bot der Kabinettstisch, an dem mit Minister Helmut Brunner auch ein heimischer Abgeordneter sitzt, der Abordnung den beeindruckensten Einblick.

Nach dem Mittagessen im Hofbräukeller ging es weiter in den Landtag. Nach einem kurzen Film über die Aufgaben und Funktionen, sowie die wichtigsten Personen und Gremien des Landtags empfing MdL Max Gibis seine Gäste im Plenarsaal des Maximilianeums. Nach einer kurzen Einführung diskutierten man die Themen: Energiewende, Infrastruktur, demografischer Wandel und Neuregelung des Länderfinanzausgleichs.

Abschließend bestand noch Zeit zur freien Verfügung. Bei strahlendem Sonnenschein genossen die meisten Handwerker einen Kaffee in der Innenstadt, bevor es wieder heimwärts in den Bayerischen Wald ging.

Zurück zum Seiteninhalt