Messe 2019 - Handwerkerverein Viechtach

Counter/Zähler
Direkt zum Seiteninhalt
Bildung > Infofahrten > IHK München
  
Handwerkerverein fährt zur 71. I.H.M

 

 
Gruppenfoto der Handwerker vor der Handwerksmesse

Zum festen Jahresprogramm des Handwerkerverein Viechtach gehört schon seit Jahren die Fahrt zur Handwerksmesse. So ging es zum 24. Mal in Folge, auch in diesem Jahr mit über 40 Interessierten mit dem Bus nach München. Vorstand Alois Pinzl jun. organisierte wieder genügend Freikarten, denn der Verein übernahm auch in diesem Jahr für alle Mitfahrenden die Eintrittskosten.

 
Die Internationale Handwerksmesse ist die Leitmesse für Handwerk und Mittelstand in Deutschland. Organisiert wird sie von der Gesellschaft für Handwerksmessen. Jedes Jahr besuchen etwa 150 000 internationale Besucher die mehr als 1000 Aussteller aus rund 25 Ländern. Die Ausstellungsfläche erhöhte sich in diesem Jahr wieder auf ca. 85 000 m² in 7 Hallen. Zahlreiche Sonderschauen sind jährlich an die IHM angeschlossen, so stand in diesem Jahr der Bereich „Garten“ mit dem Green Campus mit über 10 000 m² im besonderen Focus. Aber auch die „Young-Generation“, in der Kinder an über 30 Stationen ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen können erfreut sich großer Beliebtheit. Handwerkskunst ist in der Sonderschau „Handwerk und Design“ zu bestaunen. Besonderes Highlight in diesem Jahr war die Live-Baustelle mit dem Forum „Das Haus“.

 
Den Tag ließen die Handwerker im Hackerhaus, dem Stammhaus der Hacker-Pschorr-Brauerei in der Sendlinger Straße bei einer frischen Maß „Salvator“, wie es sich für die Fastenzeit gehört ausklingen. Alfred Altmann hatte seine „Quetschn“ dabei und als die Handwerker „Mia san vom Woid dahoim“ in der Landeshauptstadt anstimmten, applaudierte der vollbesetzte Bierkeller.



Zurück zum Seiteninhalt