Messe 2010 Wels - Handwerkerverein Viechtach

Counter/Zähler
Direkt zum Seiteninhalt
Bildung > Infofahrten > IHK München

Handwerkerverein fährt zur Energiesparmesse 2010 nach Wels


Zum festen Jahresprogramm des Handwerkerverein Viechtach gehört schon seit Jahren eine Messefahrt im Frühjahr. In den letzten Jahren fuhr der Verein regelmäßig zur Handwerksmesse nach München. Leider musste festgestellt werden, dass die Attraktivität der Münchner Messe sank und der Verein Probleme hatte, einen Bus mit Interessierten zu füllen. So ging es auch in diesem Jahr mit über 40 Handwerkern mit dem Bus nach Wels/Österreich, wo die Energiesparmesse besucht wurde. Stellv. Vorsitzende Karl Heinz Pledl dankte vor allem den Firmen, die Eintrittskarten zur Verfügung gestellt hatten, denn der Verein übernahm auch in diesem Jahr für seine Mitglieder die Eintrittskosten.

Bei der Energiesparmesse in Wels dreht sich fünf Tage alles um Energie-Einsparung, Energie-Effizienz und Erneuerbare Energie. Diese Begriffe sind für Bauherren und Hausbesitzer wichtiger denn je. Wer Haus oder Wohnung neu plant, umbaut oder saniert, stellt die Weichen in Richtung Kostenersparnis und Klimaschutz. Um sich umfassend zu informieren, kommt die Energiesparmesse in Wels Anfang März gerade zur rechten Zeit. Sie ist in den vergangenen 25 Jahren zu einer der bedeutendsten Messen für Energieeffizienz und Ökoenergie sowie energiesparenden Hausbau geworden. Über 900 Aussteller repräsentieren knapp 1600 Firmen. Alle Marktführer im Bereich Heizung, Solarenergie und Umweltwärme sind vertreten.

Die Energiesparmesse gilt als Leitmesse für Neubau und Sanierung und setzt ganz besonders starke Impulse für aktiven Klimaschutz. Auf über 70 000 m² ist die Fachmesse auf drei Bereich aufgeteilt: Baumat Gebäude-tech – Die neuesten Trends bei Baustoffen, Heiz- & Energie-tech – Moderne Heizungslsösungen in allen Formen und Wasser- & Sanitär-tech – Alle Trends für Bad- und Wellness-Oase.

Rechtzeitig starteten die Handwerker den Rückweg, um pünktlich zum Starkbierfest in Viechtach zu sein. Aus diesem Grund fiel die Einkehr beim Heimweg in`s Wasser. Stellvertretender Vorsitzenden Karl-Heinz Pledl versprach jedoch, dies im nächsten Jahr nachzuholen, wenn der Verein aller Voraussicht nach wieder nach Wels zur Energiesparmesse fährt.

Zurück zum Seiteninhalt