1.Sitzung 2018 - Handwerkerverein Viechtach

Counter/Zähler
Direkt zum Seiteninhalt
Verein > Vorstandssitzungen > 2018
Aus der Vorstands- und Ausschusssitzung

Museum ab April wieder jeden Mittwoch geöffnet

Über zahlreiche Aktivitäten im ersten Quartal konnte der Vorsitzende des Handwerkvereins Alois Pinzl jun. in der 1. Vorstandssitzung im Gasthaus Sonnenblick in Schlatzendorf berichten.

Über 20 Termine wurden seit der letzten Vorstandssitzung im Dezember wahrgenommen. Dazu gehörten die Jahreshauptversammlung und die Fahrt zur Handwerksmesse.

Erfolgreich unterstützte der Verein die Bewerbung der Stadt Viechtach „100 Genussorte Bayerns“, wo das regionale Handwerk dargestellt wurde.
  
Auch im Museum, dem „Haus des Handwerks“ konnte Ehrenvorsitzender Alois Pinzl sen. zahlreiche Gruppen begrüßen. Vereinsvorsitzender Alois Pinzl jun. referierte zum Thema „Fachkräftemangel“. Ab 04. April hat das „Haus des Handwerks“ wieder jeden Mittwoch von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet.
  
Am kommenden Freitag organisiert der Verein eine Veranstaltung zum Thema „Stromspeichersysteme in Form einer Cloud Lösung“ bei der Firma MH Ideal (Treffpunkt ist um 16.45 Uhr auf der Wendeplatte beim Schulzentrum). Für diese Infoveranstaltung bittet der Verein um Anmeldungen beim 1. Vorsitzenden Alois Pinzl unter der Telefonnummer 09942/6705 und per eMail unter Alois@Pinzl.eu

Im zweiten Quartal organisiert der Verein am 10. Mai eine Vatertagswanderung  nach Zottling, sowie eine Politische Besprechung mit Landrätin Rita Röhrl und Landtagsabgeordneten Max Gibis zum Thema: Infrastruktur, Fachkräftemangel und Fördermöglichkeiten im Handwerk.

Außerdem wird die Umweltausstellung „Erde – Kugel des Lebens“ am 14. Mai eröffnet. Das Projekt ist Bestandteil der Nachmittagsbetreuung, die der Verein seit nunmehr zehn Jahren an der Mittelschule durchführt.

Nach zahlreichen kleineren Beschlüssen, die Anschaffungen und Organisatorisches betrafen, schloss der Vorsitzende die harmonisch verlaufene Vorstands- und Ausschusssitzung.

 
 

 
ab April  wieder regelmäßig geöffnet, das Haus des Handwerks auf dem Stadtplatz – hier einer der 18 aufgebauten Werkstätten „der Schuhmacher“




 
 

 



Zurück zum Seiteninhalt