Jahr 2012 - Handwerkerverein Viechtach

Counter/Zähler
Direkt zum Seiteninhalt
Verein > Jahrtage

Schneefall zum Jahrtag

Handwerkerverein zog mit Musik in die Stadtpfarrkirche − Rund 70 Teilnehmer



Kurz vor dem Ziel: Die Handwerker zogen auch heuer wieder an ihrem Jahrtag in die Stadtpfarrkirche.

Wegen der Baustelle in der Linprunstraße war die Strecke kürzer als sonst.

Foto: Miseré


Vorsitzender Alois Pinzl und auch sein Vater Alois Pinzl sen. können sich nicht daran erinnern, dass es an einem Jahrtag des Handwerkervereins jemals geschneit hat. Gestern zogen die Handwerker somit zum ersten Mal "seit mindestens 25 Jahren" bei Schneefall in die Kirche St. Augustinus.


Der Jahrtag des 1899 gegründeten Vereins findet traditionell am letzten Oktobersonntag statt und beginnt mit dem Kirchenzug, zu dem die Stadtkapelle spielt.


Den rund 70 Teilnehmern kam es bei den kalten Temperaturen gelegen, dass die Strecke des Kirchenzugs heuer bedingt durch die Baustelle in der Linprunstraße abgekürzt wurde. So ging es vom "Haus des Handwerks" nicht über die Ringstraße, sondern direkt über den Stadtplatz, zur Stadtpfarrkirche.


Vorneweg musizierte die Stadtkapelle. Christoph Bauernfeind trug auch heuer wieder die Handwerkerfahne; unter anderem marschierten Vorsitzender Alois Pinzl jun., 2. Vorsitzender Karl-Heinz Pledl, Ehrenvorsitzender Alois Pinzl. sen., Bürgermeister Georg Bruckner und sein Stellvertreter Walter Schlicht mit.


Beim Gottesdienst mit Stadtpfarrer Berthold Helgert wurde auch der verstorbenen Mitglieder Willi Maier, Hans Schmid und Josef Kosina gedacht.


Nach dem Gottesdienst zogen die Teilnehmer des Zugs wenige Meter weiter durch die Mönchshofstraße zum Gasthaus "Zum Iglhaut", wo sie ein warmes Mittagessen erwartete.


Zurück zum Seiteninhalt